Über uns

Auf Grund ihrer Spezialisierung und Tiefe an Fachkenntnissen über die Strukturen und Besonderheiten der Kommunalverwaltung, widmen sich die Beraterinnen und Berater der B & P Management- und Kommunalberatung seit vielen Jahren dem öffentlichen Sektor. Dabei verfolgen wir das Prinzip der partnerschaftlichen Beratung bei jedem Projekt.

Wir schaffen Vertrauen durch Offenheit, der Einhaltung von zugesagten Leistungen und der notwendigen Flexibilität für Ihr Projekt. Alle unsere Beraterinnen und Berater verfügen über ein abgeschlossenes Studium in verschiedenen Disziplinen, mehrjährige Berufserfahrung und besitzen vertiefte Kenntnisse in den einzelnen Beratungsfeldern.

Wir lösen Ihre Probleme nicht mit einer Präsentation, sondern mit praktischen Lösungsvorschlägen und begleiten Sie gern bei deren Umsetzung. Aufgrund der vielseitigen Erfahrungen unserer Beraterinnen und Berater und einem kompetenten Netzwerk werden wir Ihren Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit gerecht.

Unsere Werte
Unsere Unternehmenskultur

Wir richten unser Handeln und den Umgang miteinander nach unseren Überzeugungen und Wertvorstellungen aus. Unsere Unternehmenskultur definiert sich vor allem über Innovation, Gemeinschaft und Weiterentwicklung.

Unsere Wertvorstellungen

Tätig sein bei der B & P Kommunalberatung bedeutet, gemeinsam erfolgreich voranzugehen. Dafür schaffen wir eine Kultur, die von zentralen Werten geprägt wird: Dazu gehören für uns Solidarität, Vertrauen, Unternehmergeist und Eigenverantwortung sowie Wissen und Bildung.

Innovation

Wir verfolgen das Ziel, unsere Marktposition zu festigen und stetig auszubauen. Dafür entfalten wir innovative Kräfte, ohne dabei die individuellen Bedürfnisse eines Jeden zu vergessen. Unter Innovation verstehen wir, über die Standards der Beratungsbranche hinaus konsequent neue Ansätze zu entwickeln, um unsere Mandanten auch im Hinblick auf die Herausforderungen der Zukunft bestmöglich und fachkompetent zu beraten.

Gemeinschaft

Die auftretenden Herausforderungen der Beratertätigkeit lösen wir gemeinschaftlich, in dem wir teamorientiert auf unsere Personal- und Wissensressourcen zurückgreifen, um rasch eine passfähige Lösungsstrategie zu konzipieren. Dabei geht es vor allem darum, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen. Kurze Informationswege und strukturierte Wissensweitergabe sind Instrumente, die wir dazu einsetzen. Bei uns übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung und können eigeninitiativ Arbeitsprozesse mitbestimmen.

Weiterentwicklung

Von Beginn an hören wir unseren Mitarbeitern aktiv zu. So sind wir in der Lage, frühzeitig entlang ihres Profils zusammen eine zielgerichtete Weiterbildung zu entwerfen. Gemeinsam bringen wir ihre persönliche und berufliche Entwicklung voran! Wir fördern, dass unsere Mitarbeiter unternehmerisch denken, sodass sie neben ihrer persönlichen Entwicklung auch das Unternehmen als Ganzes nachhaltig stärken.

Wissen und Bildung

Wir sind überzeugt, dass Wissen Ihre Zukunft sichert. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen wir deshalb durch ein integratives Weiterbildungskonzept. Im Rahmen unseres Wissensmanagements nehmen sie regelmäßig an internen Schulungen und Seminaren teil, deren Inhalt und Form Sie aktiv mitgestalten können. Darüber hinaus fördern wir die Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen externer Träger; auch bei berufsbegleitenden Studiengängen unterstützen wir Sie gern.

Solidarität und Vertrauen

Unter Solidarität verstehen wir Teamgeist, Zugehörigkeit, gegenseitige Unterstützung und Zusammenhalt. Es ist uns wichtig, einen Wertekonsens zu wahren und nach außen zu vertreten. Resultierend daraus, können wir den Herausforderungen des Arbeitsalltags als Einheit begegnen. Eine Kultur der Flexibilität, Freiheit und Eigenverantwortung braucht beiderseitiges Vertrauen als Basis. Zu diesem Fundament der gemeinsamen Arbeit zählen für uns Ehrlichkeit, Offenheit und Zuverlässigkeit

Unternehmergeist und Eigenverantwortung

Innovative Ideen, Prozesse und Gedanken sind nicht nur willkommen, sondern werden systematisch gefördert. Jeder Mitarbeiter erhält die Chance, ein Unternehmer im Unternehmen zu werden. Wir arbeiten stetig daran, unsere Dienstleistungen und Produkte noch erfolgreicher zu machen. Verantwortungsvoll zu Handeln und selbstbewusst Entscheidungen zu treffen, sind Voraussetzungen gelungener Beratung. Eigenverantwortung bedeutet für uns zudem, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Freiheit und Flexibilität in der Gestaltung der eigenen Arbeit genießen. So entstehen Freiräume, in denen kreative Ideen für neue und bessere Arbeitsprozesse gedeihen können.

Unsere Geschäftsführung
Norbert Nitschke
Norbert Nitschke

Qualifikationen

Norbert Nitschke ist Geschäftsführer der B & P Management- und Kommunalberatung GmbH. Seine Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fachrichtung Controlling, Management öffentlicher Betriebe und Logistik, Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)
  • Studienaufenthalt an der Fachhochschule Vaasa (Finnland) zum Studienschwerpunkt International Business Administration
Erfahrungen
  • Mehrjährige Beratungserfahrung im Bereich des Projektmanagements und des neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens
  • Erstellung von Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüssen
  • Erstellung von kommunalen Haushaltsplänen
  • Einführung Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
  • Potenzialanalysen kommunaler Haushalte und Haushaltssanierung
  • Dozententätigkeit für die Themenkomplexe Jahresabschluss, Haushaltswesen, Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
Patrick Reich-Schellenberg
Patrick Reich-Schellenberg

Qualifikationen

Patrick Reich-Schellenberg ist Geschäftsführer der B & P Management- und Kommunalberatung GmbH. Seine Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium an der Staatlichen Studienakademie Sachsen; Berufsakademie Leipzig Studiengang Betriebswirtschaftslehre Fachrichtung Bankwirtschaft, Abschluss: Diplom-Betriebswirt (BA)
  • Studium an der Hogeschool Zeeland (Niederlande) Studiengang International Business & Management Studies, Abschluss: Bachelor of Business Administration (BB.A)
  • Studium an der Dresden International University Studiengang Wirtschaft & Recht, Abschluss: Master of Laws (LL.M.)
  • Fortbildungslehrgang am Steinbeis Institut für Wirtschaftsmediation, Abschluss: Wirtschaftsmediator (hochschulzertifiziert)
Erfahrungen
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Projektmanagements und des neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens
  • Erstellung einer Vielzahl von Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüssen
  • Strategien zum Straßenerhaltungsmanagement
  • Mitwirkung bei der Prüfung kommunaler Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüsse in Sachsen und Thüringen
  • Potentialanalysen kommunaler Haushalte und Haushaltssanierung
  • Dozententätigkeit für die Themenkomplexe Jahresabschluss, Vermögensbewertung, Eröffnungsbilanzerstellung
  • Mitglied des Prüfungsausschusses „Kommunaler Bilanzbuchhalter Sachsen“ Landesdirektion Sachsen
Unsere Abteilungen
Haushalt und Rechnungswesen
Tom Linse
Tom Linse

Qualifikationen

Tom Linse ist Abteilungsleiter unseres Geschäftsbereiches Haushalt und Rechnungswesen. Seine Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Bergakademie Freiberg; Vertiefung: Accounting and Finance, Abschluss: Master of Science (M. Sc.)
Erfahrungen
  • Mehrjährige Beratertätigkeit und Sammlung von praktischen Erfahrungen im Bereich des Rechnungswesens sowie in der Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Begleitung bei der Erstellung von Eröffnungsbilanzen bei Kommunen verschiedener Größenklassen (3.000 bis 40.000 EW) und anderer öffentlicher Aufgabenträger
  • Bewertung und Fortschreibung des kommunalen Vermögens (Abgrenzung Grundvermögen und Betriebsvorrichtungen; Aufteilung von Baukosten und zugehörigen Zuwendungen)
  • Erstellung von kommunalen Jahresabschlüssen
  • Erarbeitung von Dienstanweisungen
  • Bearbeitung von betriebs- und kommunalwirtschaftlichen Anfragen, insbesondere zur Bilanzierung, Buchführung und Haushaltsplanung
  • Betreuung der Anlagenbuchhaltung
  • Dozententätigkeit für die Themenkomplexe Jahresabschluss, Buchführung, Vermögensbewertung und Anlagenbuchhaltung
Kalkulation und Wirtschaftlichkeit
Laura Tobisch
Laura Tobisch

Qualifikationen

Laura Tobisch ist Abteilungsleiterin unseres Geschäftsbereiches Kalkulation und Wirtschaftlichkeit. Ihre Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dresden; Schwerpunkte: Accounting and Finance, Management und Marketing; Abschluss: Master of Science
Erfahrungen
  • Mitwirkung bei der Optimierung von Beteiligungsstrukturen für Kommunen verschiedener Größenklassen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Konzepten zur strategischen Neuausrichtung von Beteiligungsgesellschaften für Kommunen verschiedener Größenklassen
  • Durchführung einer Organisationsuntersuchung zur kurzfristigen Verbesserung der Organisationsstrukturen
  • Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei Investitionsvorhaben)
  • Mitwirkung bei der Konzeption eines Systems der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Durchführung einer Strukturanalyse und Bewertung der Trägerlandschaft im Bereich Kindertagesstätten
  • Prüfungs- und Beratungsleistungen im Zusammenhang mit der Betriebskostenabrechnung von Kindertagesstätten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Eröffnungsbilanzen für Kommunen verschiedener Größenklassen
Organisation, Personal und Digitalisierung
Eckart Hagenloch
Eckart Hagenloch

Qualifikationen

Eckart Hagenloch ist Abteilungsleiter unseres Geschäftsbereiches Organisation, Personal und Digitalisierung. Seine Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium Informationstechnik an der Ingenieurhochschule Mittweida, TU Dresden, Abschluss: Diplom-Ingenieur Informationstechnik
  • Zertifizierung als Projektmanager Siemens AG intern mit Methode Chestra® (entspr. IGPM C)
  • Zertifizierung Projektmanagement Methode PRINCE2® (Foundation Zertifizierung)
  • Zertifizierung CBPP® (Certified Business Process Professional) der EABPM
  • Zertifizierung ITIL® V3, Edition 2011 (Foundation Zertifizierung)
  • Zertifizierung Managing Successful Programmes – MSP® Foundation
Erfahrungen
  • Projektleitung von Projekten zu Organisation
  • Beratungsleistungen in den Bereichen:
    • Geschäftsprozess- und Personalmanagements (Prozessdesign, Prozesskostenrechnung, Prozessbasierte Personalbedarfsermittlung) und Strategiemanagements (Balanced Scorecard, SWOT-Analyse)
    •  IT Servicemanagements (ITIL V3, Edition 2011 (Foundation Zertifizierung), Business Continuity Management, Enterprise Architecture Management)
    •  Risikomanagements und Internes Kontrollsystems
    • Projekt- und Programmmanagements (PRINCE2® (Foundation Zertifizierung), Managing Successful Programmes – MSP® Foundation
    • Entwicklung von standardisierten Ablauf- und Aufbauorganisationen
  • Begleitung zur Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF)
  • Systemunabhängige Beratungsleistungen/Fachberater für IT-Lösungen in Deutschland
  • Dozent und Coach der Bundesakademie der öffentlichen Verwaltung – BAköV (seit 2012) sowie der Akademie der öffentlichen Verwaltung des Freistaates Sachsen für IT-Projektmanagement, Geschäftsprozessmanagement (GPM), Organisations- und Personalmanagement sowie Veränderungsmanagement
Tourismus und Kultur
Michaela Ziegenbalg
Michaela Ziegenbalg

Qualifikationen

Michaela Ziegenbalg ist Senior-Beraterin unseres Geschäftsbereiches Tourismus und Kultur. Ihre Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium Wirtschaftswissenschaften mit der Studienrichtung Tourismuswirtschaft, TU Dresden, Abschluss: Diplom-Kauffrau
  • Didaktik der Berufsakademie Sachsen mit Prüfung einer Lehrsequenz
  • Teilnahme an den jährlichen wissenschaftlichen Konferenzen „Eventforschung“ der Technischen Universität Chemnitz
Erfahrungen
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Beratung für touristische Destinationen und im Projektmanagement
    • Tourismuskonzepte und Marketingkonzepte
    • Kurortentwicklungspläne und Strategiepläne
    • Touristische Leitbilder und Markenpolitik
    • Umsetzungsberatung
  • Mehrjährige Lehrtätigkeit an verschiedenen bundesweiten Bildungseinrichtungen
  • Beratung von Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Beherbergungsbetrieben, Gesundheits-, Wellness- und Spa-Einrichtungen sowie Sporteinrichtungen
  • Mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Feasibility-Studien, Standortanalysen, Machbarkeitsstudien, Unternehmenskonzepten
Starke Partner

Das B & P Netzwerk

Um Ihren Bedürfnissen und Wünschen in jedem Projekt voll umfänglich gerecht zu werden, nutzen wir die Kompetenzen unserer hochqualifizierten Partner aus dem B & P Netzwerk.

Unsere Kooperationspartner

Um künftig noch besser sowie flexibler auf die Bedürfnisse unserer Mandanten und des Marktes reagieren zu können haben wir mit folgenden Partnern Kooperationen geschlossen.