vorheriger nächster

Strategieworkshop zum Kurortentwicklungskonzept der Stadt Bad Schandau

Die Stadt Bad Schandau liegt im Herzen der Sächsischen Schweiz und ist seit dem Jahr 2010 ein staatlich anerkannter „Kneippkurort“ gemäß des Sächsischen Kurortegesetzes (SächsKurG). Die Stadt strebt nun nach mehr als zehn erfolgreichen Jahren als Kneippkurort die höhere Prädikatisierung als „Kneippheilbad“ an.

Gegenstand für diese staatliche Anerkennung ist die Erstellung eines Kurortentwicklungskonzeptes, welches die strategische Positionierung sowie die Handlungsfelder und Schlüsselprojekte für die weitere Entwicklung der Kurstadt beinhaltet.

Mit der Erstellung dieses Konzeptes wurde die B & P Management- und Kommunalberatung GmbH von der Stadt Bad Schandau beauftragt. Dabei sind, neben der Erarbeitung des Konzeptes, wesentliche Meilensteine eine Ist-Analyse sowie die Durchführung eines Strategieworkshops.

Workshop Bad Schandau Kurortentwicklungskonzept

Um sich im Wettbewerb erfolgreich behaupten zu können, bedarf es klarer Vorstellungen über die gemeinsame Marktpositionierung als Kneippheilbad aller am Prozess beteiligten Akteure. Ebenso sollten die Chancen, aber auch Herausforderungen der Kurortentwicklungsplanung sowie die Anforderungen des Marktes und des Gesetzgebers nicht außen vor gelassen werden.

Aus diesem Grund und der breiten Beteiligung der verschiedenen Stakeholder an der Kurortentwicklungsplanung fand am 23. Juni 2020 der Strategieworkshop mit den touristischen Leistungsträgern, Dienstleistern, Stadträten und Kooperationspartnern in der Kulturstätte am Kurpark statt. Unter dem Motto „Auf zum Kneippheilbad“ wurden Ansätze und Ideen für die Zukunftsvision der Kurstadt entwickelt und die relevanten Zielgruppen abgeleitet. Damit die Zielgruppen analysiert werden konnten, wurde im Kollektiv vor allem die strategische Positionierung herausgearbeitet, um daraus Teilziele abzuleiten. Es fand ein reger Austausch untereinander statt. Mit der Feststellung, welche strategischen Positionierungen für die Stadt Bad Schandau als Kneippheilbad möglich sind, wurde schon der erste Grundstein für die Erstellung des Kurortentwicklungskonzeptes gelegt.

Nach der Veranstaltung gab es ein positives Feedback aller Teilnehmer. Auch aus Sicht der B & P Management- und Kommunalberatung war die Durchführung des Workshops sehr erfolgreich. Nun folgt die Konkretisierung der bereits entwickelten Zielstellungen in einer Lenkungsgruppe mit allen örtlichen Akteuren, die den weiteren Verlauf der Erstellung des Kneippheilbadkonzeptes begleiten wollen.

Link zum Amtsblatt der Stadt Bad Schandau vom 10.07.2020, Nr. 14

 

Ihr Ansprechpartner:
Michaela Ziegenbalg
Senior-Beraterin

Tel.: 0351/47 93 30 – 30
E-Mail: kanzlei@bup-kommunalberatung.de