Wir informieren und bilden

Kommende Schulungen

B & P Management- und Kommunalberatung GmbH versteht sich als Partner von Kommunen, staatlichen Behörden, Kirchen und öffentlichen Unternehmen. Neben unseren Beratungs­leitungen in den verwaltungsorganisatorischen, personalwirtschaftlichen, haushalts- und kommunalabgabenrechtlichen Bereichen bieten wir auch praxisnahe Schulungen an.

Mit unserem Schulungsprogramm möchten wir Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben behilflich sein und Ihnen neue Möglichkeiten aufzeigen. Unsere Schulungen, Seminare, Lehrgänge und Workshops können auch bei Ihnen als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden.

Wir freuen uns, Sie zu unseren Schulungen begrüßen oder Ihnen ein individuelles Angebot für eine Inhouse-Veranstaltung unterbreiten zu dürfen!

Auf einem Blick

Unser komplettes Schulungsangebot für 2018/2019 (Stand August 2018) können Sie unserem Schulungsheft (PDF) entnehmen.

Die Seminare der kommenden Monate finden Sie unten.

Zum Download

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden 

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Prüfung ist überstanden und der Prüfbericht liegt nun vor. In unserer Beratungspraxis erleben wir es immer wieder, dass Unsicherheiten im Umgang mit den Prüfungsfeststellungen existieren. Häufig stellt sich jedoch die Situation beim genauen Lesen des Prüfberichtes handhabbar dar.

Der Workshop zeigt auf, wie ein Prüfbericht richtig gelesen wird, welche Bedeutung die einzelnen Feststellungen haben und wie am besten damit umgegangen wird.

Inhalte:

  • Wirkungsweise sowie Unterschiede der örtlichen und überörtlichen Prüfung
  • Der örtliche Prüfbericht – Rechte und Pflichten der Kommune
  • Wie sage ich es meinem Stadtrat? – Informationspflichten gegenüber dem  Stadtrat
  • Der überörtliche Prüfbericht – Rechte und Pflichten der Kommune
  • Welche Bedeutung und Wirkung haben die einzelnen Begriffe des Prüfberichtes
  • Abstimmung mit dem StRPA – Warum ein persönliches Gespräch und eine Stellungnahme zum Prüfbericht immer erfolgen sollten
  • Überlegungen und Möglichkeiten, einen Korrekturplan aufzustellen

Zielgruppen:     

Anlagenbuchhalter/-innen, Rechnungsprüfer/-innen und Mitarbeiter/-innen der Geschäftsbuchhaltung, die mit Buchhaltungsaufgaben im Bereich des Anlagevermögens und der Sonderposten betraut sind

Dauer:

0,5 Tag

Termine:            

28. März 2019, 10:00 bis 14:00 Uhr

Ort:                    

B & P Forum am Beutlerpark

Franklinstraße 22

01069 Dresden

Gebühr:

80 € pro Teilnehmer

Geschäftsführer der B und P Kommunalberatung Herr Schellenberg

Patrick Schellenberg |  Geschäftsführer

Dipl.-Betriebswirt (BA), LL.M., Wirtschaftsmediator (Steinbeis)

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

In Kooperation mit der Kommunalen Informationsverarbeitung Sachsen (KISA)

Im Seminar erfahren die Teilnehmer, welche Arbeiten bezüglich anstehender Korrekturbuchungen auf Grundlage der örtlichen  oder der überörtlichen Prüfung durchzuführen sind. Es erfolgt sowohl die theoretische Visualisierung möglicher Eröffnungsbilanzkorrekturen einschließlich Hinweisen zur Dokumentation als auch die praktische Korrekturbuchung im IFRSachsen.Ki-Sa zur Veranschaulichung. Die gewählten Beispiele basieren aus sächsischen Prüfberichten der örtlichen sowie überörtlichen Prüfungen.

Inhalte:

  Einleitung
  Praxisbeispiel: Wertansatz eines Anlagegutes oder Sonderpostens nicht sachgerecht: Korrektur des historischen Wertansatzes sowie der kumulierten Auflösung im 1. Jahresabschluss (Eröffnungsbilanz bestätigt)

 

  Praxisbeispiel Wertansatz eines Anlagegutes oder Sonderpostens nicht sachgerecht: Korrektur des historischen Wertansatzes sowie der kumulierten Auflösung im 2. oder ff. Jahresabschluss

 

  Praxisbeispiel Anlagegut oder Sonderposten in der Eröffnungsbilanz nicht aufgenommen: Korrektur im 1. Jahresabschluss (Eröffnungsbilanz bestätigt)

 

  Praxisbeispiel Anlagegut oder Sonderposten in der Eröffnungsbilanz nicht aufgenommen: Korrektur im 2. oder ff. Jahresabschluss (Eröffnungsbilanz bestätigt)

 

  Praxisbeispiel Anlagegut in der Eröffnungsbilanz aufgenommen / Fördermittel nicht mit aufgenommen: Korrektur im 1.Jahresabschluss (Eröffnungsbilanz bestätigt)

 

  Praxisbeispiel Anlagegut in der Eröffnungsbilanz aufgenommen / Fördermittel nicht mit aufgenommen: Korrektur im 2. oder ff. Jahresabschluss (Eröffnungsbilanz bestätigt)

 

  Beantwortung von Fragen der Teilnehmer bezüglich eigener Prüfungsfeststellungen

 

Zielgruppen:     

Anlagenbuchhalter/-innen, Rechnungsprüfer/-innen und Mitarbeiter/-innen der Geschäftsbuchhaltung, die mit der Korrektur der Eröffnungsbilanz betraut sind

Dauer:

1 Tag

Termin:            

11. April 2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort:                    

B & P Forum am Beutlerpark

Franklinstraße 22

01069 Dresden

Gebühr:

140 € pro Teilnehmer

Geschäftsführer der B und P Kommunalberatung Herr Schellenberg

Patrick Schellenberg | Geschäftsführer

Dipl.-Betriebswirt (BA), LL.M., Wirtschaftsmediator (Steinbeis)

in Kooperation mit der Kommunalen Informationsverarbeitung Sachsen (KISA)

Sabine Soffel

Bereich Finanzwesen

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Jahresabschluss ist erstellt und soll zur Prüfung an die örtliche Prüfung übergeben werden. Nun stellt sich die Frage, ob alle jahresabschlussrelevanten Sachverhalte Berücksichtigung fanden. Oftmals ist den einzelnen Fachbereichen nicht bewusst, dass auch von ihnen entsprechende Zuarbeiten erforderlich sind.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die in den einzelnen Bilanzpositionen zu beachtenden Aufgaben, um einen vollständigen Jahresabschluss zu gewährleisten. Sie erhalten zudem Checklisten, die Ihnen bei der grundsätzlichen Erstellung des Jahresabschlusses helfen.

Inhalte:

  • Liegenschaftsverwaltung
  • Hoch- und Tiefbau
  • Personalbereich
  • Immaterielles/bewegliches Vermögen
  • Infrastrukturvermögen
  • Finanzbuchhaltung
  • Dokumentationspflichten
  • Anforderungen an den Anhang

Zielgruppen:     

Fach- und Führungskräfte aus Finanzverwaltungen und Fachämtern, Bedienstete, die bei der Erstellung der Jahresabschlüsse mitwirken

Dauer:

1 Tag

Termine:            

21. Mai 2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort:                    

B & P Forum am Beutlerpark

Franklinstraße 22

01069 Dresden

Gebühr:

140 € pro Teilnehmer

Berater für Rechnungswesen und Kalkulation Herr Linse bei der B und P Kommunalberatung

Tom Linse | Berater

M.Sc. Finance & Accounting

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hohe Altersstrukturen in den Verwaltungen und fehlende Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt erfordern ein Umdenken in der Personalpolitik. Das Personal von morgen muss frühzeitig gewonnen und langfristig gebunden werden. Das Personalmarketing rückt immer mehr in den Fokus der öffentlichen Verwaltung. Dieses Seminar gibt einen Überblick über die Bestandteile des Personalmarketings und zeigt, mit welchen Maßnahmen erfolgreich qualifiziertes Personal gewonnen und gebunden werden kann.

Inhalte:

  • Innovatives Personalmarketing als Grundlage
  • Employer Branding – Steigerung der Attraktivität der Arbeitgebermarke
  • Aktive Personalgewinnung – Was muss beachten werden?
  • Erfolgreiche Ausbildung am Arbeitsplatz
  • Strategische Personalentwicklung als Maßnahme der Mitarbeiterbindung

Zielgruppen:

Bürgermeister/innen, Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der Haupt- und Personalämter

Dauer:

1 Tag

Termin:              

4. Juni 2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort:                    

B & P Forum am Beutlerpark

Franklinstraße 22

01069 Dresden

Gebühr:

140 € pro Teilnehmer

Abteilungsleiter für Organisation und Personal bei der B und P Kommunalberatung

Benjamin Flor |  Abteilungsleiter

M.Sc. Verwaltungsinformatik | Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Eine moderne und bürgerorientierte Verwaltung, die sich an den Maßstäben eines Dienstleistungsunternehmens orientiert, denkt und handelt konsequent in Prozessen. Durch die Optimierung von Verwaltungsprozessen lassen sich erhebliche Potentiale bei der Reduktion von Bearbeitungszeiten und des Personaleinsatzes realisieren. Dabei ist die Prozessoptimierung untrennbar mit dem Einsatz geeigneter IT-Technologien verbunden. Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar am Beispiel des Buchungsworkflows, wie man erfolgreich Prozesse modelliert, analysiert und optimiert.

Inhalte:

  • Grundlagen des Prozessoptimierung
  • Abgrenzung zum Prozessmanagement
  • Wirkungsgrad der Prozessoptimierung und des -managements
  • Methoden zur Prozesserhebung
  • Techniken und Werkzeuge zur Prozessmodellierung
  • Methoden und Techniken zur Prozessanalyse
  • Einführung optimierter Prozesse

Zielgruppen:

Bürgermeister/innen, Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der Haupt-, Personal- und Organisationsämter, die sich mit der Thematik des Prozessmanagements beschäftigen

Dauer:

1 Tag

Termin:              

25. Juni 2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort:                    

B & P Forum am Beutlerpark

Franklinstraße 22

01069 Dresden

Gebühr:             

140 € pro Teilnehmer

Abteilungsleiter für Organisation und Personal bei der B und P Kommunalberatung

Benjamin Flor |  Abteilungsleiter

M.Sc. Verwaltungsinformatik | Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden
Wiener Platz 10
01069 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über die

Thüringer Verwaltungsschule Weimar
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Seminar wird über das

Sächsische Kommunale Studieninstitut Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Anmeldung/Durchführung

Die Anmeldung zu Schulungen, Seminaren, Workshops und anderen Veranstaltungen erfolgt schriftlich via Fax, E-Mail, Post oder über unsere Website unter Angabe der Veranstaltung. Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns berücksichtigt. Im Nachgang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung via E-Mail. Mit der Anmeldung erkennt der/die Anmelder/in die AGB unserer Gesellschaft an. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns unverzüglich. Es besteht keine Durchführungsgarantie. Im Verhinderungsfall der Dozenten wird ein Ersatztermin vereinbart. Bei mangelnden Teilnehmerzahlen erfolgt eine Stornierung oder Terminverschiebung spätestens 5 Tage vor dem planmäßigen Termin.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr wird mit der jeweiligen Ausschreibung bzw. auf unserer Website bekannt gemacht. Die ausgeschriebene Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarteilnahme, umfangreiche Arbeitsunterlagen, einen Fortbildungsnachweis sowie Imbiss und Pausengetränke.

 

Vertretung/Umbuchung/Stornierung

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen oder das Seminar umbuchen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Telefonische Stornierungen werden nicht akzeptiert. Erfolgt ein schriftlicher Rücktritt bis zu 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, entfällt die Teilnahmegebühr. Bei Nichtteilnahme ohne fristgerechte Rücktrittserklärung ist die Gebühr vollständig zu entrichten.

 

Zahlung/Verzug

Die Rechnungslegung erfolgt in der Regel nach dem Veranstaltungstermin mit einem Zahlungsziel von 10 Tagen.
Lehrgänge und Workshopreihen werden nach Durchführung der ersten Veranstaltung abgerechnet.

Anmeldung zu unserem Newsletter