Sanierung Eigenbetrieb Wohnungswirtschaft

Der Eigenbetrieb Wohnungswirtschaft der Gemeinde Breitenbrunn befindet sich seit mehreren Jahren in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Trotz verschiedenster Bemühungen der Gemeinde konnte bisher keine dauerhaft tragfähige Lösung gefunden werden. Der Wohnungsbestand aus der Zeit des Wismut-Bergbaus ist geprägt von einem hohen Leerstand. Darüber hinaus besteht eine hohe Verschuldung aus der Sanierung der Gebäude in den 1990er Jahren. Zusammen mit dem erheblichen Investitions- und Instandhaltungsbedarf ergibt sich eine Situation, bei der es unter Beachtung der Rahmenbedingungen, rechtlichen Gegebenheiten und der Möglichkeiten des kommunalen Haushaltes einer ganzheitlichen Lösung bedarf.

Die B & P Management- und Kommunalberatung GmbH hat für den Eigenbetrieb ein umfangreiches Sanierungsgutachten erarbeitet. Ausgehend von einer tiefgründigen Analyse des Immobilienbestandes wurde ein Rückbauprogramm konzipiert, welches zusammen mit der strukturierten Entschuldung den Ausgangspunkt für eine dauerhaft tragfähige Lösung bildet.

Ausgehend von den Zielen der Gemeinde wurden verschiedene Varianten untersucht und eine Sanierungsplanung erstellt. Die Vorzugsvariante wurde nun mit den entsprechenden Beschlüssen auf den Weg gebracht. Darüber hinaus haben wir auf Basis einer Simulation der Haushaltsplanung bis 2030 die Auswirkungen der Restrukturierung des Eigenbetriebes auf den kommunalen Haushalt dargestellt.

Wir freuen uns, dass nun erstmals nach vielen Jahren ein tragfähiges Konzept unter Mitwirkung der beteiligten Ministerien und der Rechtsaufsichtsbehörde des Landkreises Erzgebirgskreis erstellt werden konnte. Wir werden die Gemeinde weiter bei der Umsetzung der Vorzugsvariante begleiten.

Artikel in der Freien Presse vom 22.01.2020.

 

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Christoph Trumpp
Abteilungsleiter | Prokurist

Tel.: 0351/47 93 30 – 30
E-Mail: kanzlei@bup-kommunalberatung.de