vorheriger nächster

Mitgliederversammlung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages in Neustadt / Sachsen

Am 26. Oktober 2016 fand in der Neustadthalle in Neustadt in Sachsen die Mitgliederversammlung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) statt. Teilnehmer waren die Ober-/ Bürgermeister/innen der sächsischen Städte und Gemeinden. Darüber hinaus wurden die Abgeordneten des Sächsischen Landtages sowie hochrangige Vertreter der Landesregierung des Freistaates Sachsen und deren verbundenen Institutionen zur Mitgliederversammlung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages begrüßt. Auch die B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbH hat sich im Rahmen der Fachausstellung mit einem Ausstellungsstand präsentiert.

In der Mitgliederversammlung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages standen Fragen des Kommunalen Finanzausgleiches, kommunaler Investitionen und der Zusammenarbeit zwischen Freistaat und Kommunen standen im Mittelpunkt des öffentlichen Teils. Der Präsident des Sächsischen Städte- und Gemeindetages und Hoyerswerdaer Oberbürgermeister Stefan Skora erklärte, dass „das Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“ und das kommende Finanzausgleichsgesetz gute Beispiele dafür sind, wie eine enge Zusammenarbeit zwischen Freistaat und Kommunen gelingen kann.“ 

In den Pausen war genügend Zeit, um die Fachaussteller näher kennenzulernen. An diesem Tag haben wir viele interessante Gespräche und Diskussionen zu den künftigen Herausforderungen auf kommunaler Ebene geführt, Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte gepflegt und neue geknüpft.

Insgesamt war es für die B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbH ein gelungener Tag. Die Geschäftsleitung bedankt sich bei den Besuchern des Ausstellungsstandes, für die vielen interessanten Gespräche und anregenden Diskussionen.

Eine Pressemitteilung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages finden Sie auf der Homepage des Sächsischen Städte- und Gemeindetages.