Eckart Hagenloch

Qualifikationen

Eckart Hagenloch ist Abteilungsleiter unseres Geschäftsbereiches Organisation, Personal und Digitalisierung. Seine Qualifikationen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Studium Informationstechnik an der Ingenieurhochschule Mittweida, TU Dresden, Abschluss: Diplom-Ingenieur Informationstechnik
  • Zertifizierung als Projektmanager Siemens AG intern mit Methode Chestra® (entspr. IGPM C)
  • Zertifizierung Projektmanagement Methode PRINCE2® (Foundation Zertifizierung)
  • Zertifizierung CBPP® (Certified Business Process Professional) der EABPM
  • Zertifizierung ITIL® V3, Edition 2011 (Foundation Zertifizierung)
  • Zertifizierung Managing Successful Programmes – MSP® Foundation

Erfahrungen

  • Projektleitung von Projekten zu Organisation
  • Beratungsleistungen in den Bereichen:
    • Geschäftsprozess- und Personalmanagements (Prozessdesign, Prozesskostenrechnung, Prozessbasierte Personalbedarfsermittlung) und Strategiemanagements (Balanced Scorecard, SWOT-Analyse)
    •  IT Servicemanagements (ITIL V3, Edition 2011 (Foundation Zertifizierung), Business Continuity Management, Enterprise Architecture Management)
    •  Risikomanagements und Internes Kontrollsystems
    • Projekt- und Programmmanagements (PRINCE2® (Foundation Zertifizierung), Managing Successful Programmes – MSP® Foundation
    • Entwicklung von standardisierten Ablauf- und Aufbauorganisationen
  • Begleitung zur Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF)
  • Systemunabhängige Beratungsleistungen/Fachberater für IT-Lösungen in Deutschland
  • Dozent und Coach der Bundesakademie der öffentlichen Verwaltung – BAköV (seit 2012) sowie der Akademie der öffentlichen Verwaltung des Freistaates Sachsen für IT-Projektmanagement, Geschäftsprozessmanagement (GPM), Organisations- und Personalmanagement sowie Veränderungsmanagement

Kontaktieren Sie uns

Zurück
Drucken
Ansprechpartner

Regelwerk der Verwaltungsorganisation

Gern unterstützen wir Sie mit unseren Erfahrungen, unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Gegebenheiten und gesetzlicher Vorgaben bei der Anpassung bzw. Erstellung der jeweiligen Dienstanweisung/-vereinbarung, z. B.:

  • Geschäftsverteilungsplan,
  • Kassenwesen,
  • Arbeitszeitregelung,
  • Regelung zum Arbeitsschutz,
  • Regelung zur Personalentwicklung,
  • Leistungsorientierte Bezahlung – LOB,

Je nach Themenfeld beziehen wir dabei die Berater der anderen Geschäftsbereiche in das Projektteam ein.