Zurück
Ansprechpartner

Umsetzung eines Wirkungscontrollings

Die Einführung des neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens (Doppik) richtet den Blick auf die Ergebnisse des Verwaltungshandelns und stellt die mit einem bestimmten Mitteleinsatz (Ressourcen) erzielten Wirkungen in den Mittelpunkt. Zentrales Steuerungsinstrument dieses strategischen Ansatzes ist das Produkt. Wir beraten Sie bei der Definition von produktorientierten Zielen, die wirkliche Ziele sind, und der Bildung geeigneter Kennzahlen zur Messung der Zielerreichung. Darauf aufbauend können Konzepte für eine wirkungsorientierte Steuerung erarbeitet werden, die die Grundlage zur Einführung entsprechender Controlling-Instrumente bilden. Dabei verstehen wir Wirkungscontrolling sowohl im Kontext der Haushaltsplanung und -bewirtschaftung als auch im Sinne der strategischen Steuerung einer Kommune.