Zurück
Ansprechpartner

Aufbau eines Risikomanagements

Das Risikomanagement umfasst alle systematischen Maßnahmen, um mit Abweichungen von den geplanten Zielen umzugehen. Der Aufbau eines Risikomanagements ist fest mit den Instrumenten eines internen Kontrollsystems (IKS) und dem Controlling verbunden. Dabei kann es sich um finanzwirtschaftliche Risiken handeln, die sich auf die Verschuldung oder die Liquidität beziehen (Liquiditätsplanung). Ebenso können Risiken in Bezug auf die Produkte, Prozesse, Beteiligungen oder organisatorische Aspekte in das Risikomanagement einbezogen werden.

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Konzept, welches auf Ihre Informations- und Steuerungsbedürfnisse ausgerichtet ist.