vorheriger nächster

KISA-Kundenforum am 29. März 2017 in Radebeul

Am 29. März 2017 fand im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft (TSW) Radebeul seit mehreren Jahren wieder das erste KISA-Kundenforum statt; ein Auftakt, dem weitere folgen sollen. Der Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) lud Vertreterinnen und Vertreter der sächsischen Verwaltungen und der kommunalen Spitzenverbände ein, um über aktuelle Themen, wie IT-Sicherheit und E-Government, zu informieren, gemeinsam zu diskutieren und Erfahrungen auf diesen Gebieten auszutauschen. Die B & P Gesellschaft für kommunale Beratung freute sich über die Einladung der KISA und präsentierte sich im Rahmen der Fachausstellung den rund 100 Teilnehmern aus den sächsischen Städte und Gemeinden mit einem eigenen Stand.

Gleichzeitig bereicherte die B & P Kommunalberatung das KISA-Kundenforum durch einen eigenen Vortrag mit dem Thema „Sind ihre Finanzen sicher? Rechtssicherheit und Effizienz in der Finanzverwaltung“. Unser Abteilungsleiter für Organisation und Personal, Dr. Christoph Trumpp, referierte im Kontext zur IT-Sicherheit darüber, welche Herausforderungen und Sicherheitslücken es in einer Finanzverwaltung einer Kommune neben den technischen Aspekten noch geben und mit welchen organisatorischen Maßnahmen (z.B. Rechnungsworkflow) die Rechtssicherheit hergestellt werden kann.

In den Pausen war genügend Zeit, um die Fachaussteller näher kennenzulernen. An diesem Tag haben wir viele interessante Gespräche und Diskussionen zu den künftigen Herausforderungen auf kommunaler Ebene geführt, Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte gepflegt und neue geknüpft.

Insgesamt war es für die B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbH ein gelungener Tag. Die Geschäftsleitung bedankt sich bei den Besuchern des Ausstellungsstandes, für die vielen interessanten Gespräche und anregenden Diskussionen.

Eine Pressemitteilung finden Sie auf der Homepage der KISA. Dort können alle Vorträge des Tages kostenlos heruntergeladen werden.