vorheriger nächster

Kalkulation an der schönen Nordsee

Die Erstellung einer rechtssicheren Kalkulation stellt die Gemeinden und Städte immer wieder vor Herausforderungen. Daher dürfen wir derzeit mit großer Freude eine Gemeinde an der schönen aber wilden Nordseeküste mit ca. 17.000 Einwohnern unterstützen. Sie ist als Kurort staatlich anerkannt und erhebt zur Deckung des Aufwandes, der durch den Fremdenverkehr entsteht, einen Kurbeitrag sowie einen Fremdenverkehrsbeitrag.

Aufgrund des Auslaufens der aktuellen Kalkulationsperiode und der im engen Zusammenhang stehenden Kosten erstellt die B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbH für die Nordseegemeinde die nun erforderliche neue Kalkulation der beiden Beitragsarten. Bevor jedoch die neuen Beiträge ermittelt werden können, erfolgt durch unsere Gesellschaft eine Nachberechnung des vorangegangenen Kalkulationszeitraumes, um eventuelle ausgleichsfähige Kostenunterdeckungen bzw. ausgleichpflichtige Kostenüberdeckungen zu ermitteln.

Insbesondere vor dem Hintergrund der Neufassung des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes zum 01. April 2017 und der aktuellen Rechtsprechung erfolgt im Anschluss die neue Kostenkalkulation der Fremdenverkehrseinrichtungen, Die Kosten sollen  zum Teil sowohl durch einen Kurbeitrag als auch durch einen Fremdenverkehrsbeitrag gedeckt werden. Bei dem Fremdenverkehrsbeitrag (nunmehr Tourismusbeitrag) handelt es sich um eine anteilige Zahlung, welche von den am Tourismusgewinn beteiligten Unternehmen zu entrichten ist. An dieser Stelle muss gewährleistet sein, dass der zu bestimmte Vorteilssatz der jeweiligen Unternehmensgruppe gerechtfertigt ist und keiner der Betroffenen benachteiligt wird. Der Kurbeitrag (nunmehr Gästebeitrag) wird hingegen von den Gästen in den jeweiligen Kurzonen der Gemeinde erhoben.

Nach Fertigstellung erstellen wir für die Nordseegemeinde die neue Kurbeitragssatzung, die u.a. die Einführung neuer Kurzonen berücksichtigt.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Wenn auch Sie sich bei der Neuberechnung des Kur- bzw. Fremdenverkehrsbeitrages unterstützen lassen möchten, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Herr Robin Schicht steht Ihnen gern für Ihre Fragen zur Verfügung.