vorheriger nächster

Haushaltsstrukturkonzept in 3 Monaten

Nach der Auftragserteilung durch die Stadt Jöhstadt Ende 2017 konnten wir dank guter Zusammenarbeit mit der Stadt in nur drei Monaten ein Haushaltssanierungsgutachten erstellen. Die noch im Februar drohende Zahlungsunfähigkeit wurde durch den einstimmigen Stadtratsbeschluss des Sanierungsgutachtens als Haushaltsstrukturkonzept nun abgewendet. Mit Umsetzung dieses Konzeptes stehen auf der einen Seite Einschnitte an, auf der anderen Seite werden auch wieder Investitionen in die Infrastruktur und den Immobilienbereich möglich. Dabei soll ein Schwerpunkt auf Schulen und Kindertagesstätten gesetzt werden.

Unter Einbezug der Rechtsaufsichtsbehörde und mehrere Stadträte ist ein Gesamtkonzept entstanden, was von allen Seiten getragen wird und welches der Stadt aus einer zunächst sehr schwierig erscheinenden Situation wieder eine Perspektive gibt.

Nach Durchführung des Projektauftaktes und der Abforderung und Sichtung zahlreicher Unterlagen erfolgte zuerst eine Analyse der Haushalts- und Finanzlage, um die tatsächlichen Probleme zu identifizieren. Bei der Analyse der Haushaltslage wurde das B & P Kennzahlenset eingesetzt. Auf dieser Grundlage wurde das Konsolidierungserfordernis in einem mehrstufigen Modell abgeleitet und gemeinsam mit der Bewertung der Haushaltslage im Februar dem Stadtrat präsentiert.

Im zweiten Schritt wurden gemeinsam mit den Führungskräften der Verwaltung und unter Mitwirkung von Vertretern des Stadtrates mögliche Konsolidierungsmaßnahmen diskutiert. Dabei wurden sowohl Bereiche festgelegt, die in jedem Fall erhalten werden sollten, aber auch Themenfelder abgesteckt, in denen Konsolidierungspotentiale bestehen.

Anschließend erfolgten die Quantifizierung einzelner Maßnahmen und die Erarbeitung des Haushaltssanierungsgutachtens nach den gesetzlichen Vorgaben. Nachdem der Entwurf des Gutachtens mit der Stadt und Vertretern des Stadtrates abgestimmt wurde, konnte das finale Gutachten erarbeitet werden. Unser Unternehmen übernahm dabei auch die Kommunikation und Abstimmung mit der Rechtaufsichtsbehörde.

Wir freuen uns, dass wir der Stadt Jöhstadt einen Weg für die künftige Entwicklung aufzeigen konnten, wenngleich wir wissen, dass auf dem Weg noch viele Herausforderungen gemeistert werden müssen.

Artikel in der Freien Presse am 07.04.2018