vorheriger nächster

B & P-Newsletter ]PUBLICity[ – 360° – Interkommunale Zusammenarbeit

Die stetig steigende Aufgabenvielfalt sowie die gleichzeitig schrumpfenden Handlungsspielräume durch knappere finanzielle Ressourcen und sinkende Mitarbeiterzahlen lassen für die Kommunen immer neue Herausforderungen entstehen.

In diesem Zusammenhang möchten wir in dieser Ausgabe des Newsletters ]PUBLICity[ – 360° auf das Thema der

Interkommunalen Zusammenarbeit

als Konzept zur Stärkung der Effizienz sowie der Verbesserung der Qualität bei der Wahrnehmung von allgemeinen Verwaltungsaufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge eingehen.

Folgende Artikel greifen diese Thematik auf und betrachten sie in verschiedenen Blickwinkeln:

  • Gastbeitrag: Leistungssichere Feuerwehren durch inter­kom­munale Brandschutz­bedarfsplanung und schutz­zielorientierte Ressourcenbemessung
  • Gemeinsam weiterdenken – ein Erfahrungsbericht aus dem Elbe-Röder-Dreieck
  • Gastbeitrag: Eignung des Projektes „Umstellung auf das neue kommunale Umsatz­steuerrecht“ im Zusammenhang mit der verpflichtenden Anwendung des § 2 b UStG für interkommunale Gemeinschafts­projekte
  • Gastbeitrag: Die interkommunale Zusammenarbeit und deren umsatzsteuerliche Würdigung
  • Augen auf bei der Partnerwahl – Interkommunale Zusammenarbeit auf Ebene der inneren Verwaltung am Beispiel des Standesamtes

Zum Download des Newsletter

Gern möchten wir Sie auch in Zukunft über wichtige Entwicklungen und unsere Seminare informieren. Laut DSGVO benötigen wir dafür eine aktuelle Einwilligung von Ihnen:

Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an PUBLICity360@bup-kommunalberatung.de oder melden Sie sich auf www.bup-kommunalberatung.de an.