vorheriger nächster

B & P-Newsletter ]PUBLICity[ – 360° – 2. Kommunales Forum

Am 2. September 2020 findet das 2. Kommunale Forum im „Kleinbahnhof Wilsdruff“, Stadt- und Vereinshaus statt.

„Vielfalt leben – Zukunft sichern“, so lautet der Leitspruch zur Strategie der Sächsischen Staatsregierung für den ländlichen Raum. Genauso abwechslungsreich ist auch unser Programm für das 2. Kommunale Forum, welches in unserem B & P-Newsletter ]PUBLICity[ – 360° aufgegriffen wird. Der ländliche Raum Mitteldeutschlands bietet in seiner Vielfältigkeit deutliche Potenziale in den Bereichen Erholung, Tourismus, Wirtschaft sowie Heimat und Natur. Allerdings stellt u. a. der demografische Wandel, die Sicherung der Daseinsvorsorge, die Mobilität oder auch der Infrastrukturausbau die Kommunen vor erhebliche, auch finanzielle Herausforderungen. Gerade im Hinblick auf die Corona-Pandemie und den Umgang mit deren Hürden werden die Forderungen nach fortschreitender Modernisierung und Digitalisierung immer lauter.

Folgende Artikel greifen die Themen rund um unser 2. Kommunales Forum auf und betrachten sie in verschiedenen Blickwinkeln:

  • Gastbeitrag: Einleitung „Der ländliche Raum könnte der große Gewinner sein.“
  • Der Haushalt im Corona-Modus – Was kommt da auf uns zu?
  • Ist nach der Krise vor der Krise? – Mit Risikomanagement proaktiv handeln
  • Gastbeitrag: Erlebnisraumdesign
  • Destinationsmanagement für Kommunen – Was Tourismusorte zum Erfolg führt
  • Digitalisierung: Bürgerbüro als Dienstleister – Prozessmanagement in der Praxis
  • Eingruppierung von Beschäftigten in der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK)
  • Bedarfsprognose – Kindertagesstätten leicht gemacht

Download Newsletter

Das 2. Kommunale Forum bietet Ihnen hervorragende Kontakt- und Netzwerkmöglichkeiten sowie einen sehr guten Zugang zu Best-Practice Lösungen. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen, nutzen Sie die Veranstaltung zum fachlichen Gedankenaustausch und für interessante Einblicke in vorbeschriebene Themenschwerpunkte.

Lesen Sie hier mehr zum Programm